Gruyère - Cremeschnitte


Für 6 Stück·

  • 100 g Mehl
  • 70 g Butter, weich
  • 60 g Gruyère, gerieben
  • ¼ TL Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • ½ EL Rahm
  • 1 Eigelb mit 1 EL Rahm verquirlt
  • Kümmel

Füllung

  • 150 g Gruyère, gerieben
  • 1 Eigelb
  • 0.75 dl Rahm
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 1 EL Schnittlauchröllchen
  • 12 Radiesli zum Garnieren
  • Schnittlauch zum Garnieren
  1. Für den Teig alle Zutaten verkneten und 30 Minuten kühl stellen.
  2. Teig 2,5 mm dick auswallen, 12 Rechtecke von ca. 8 x 4 cm ausschneiden.
  3. 6 der Rechtecke mit Eigelb bestreichen und mit Kümmel bestreuen.
  4. Alle Rechtecke mit Eigelb in der Mitte des auf 180 °C vorgeheizten Ofens 10 - 15 Minuten goldbraun backen. Auskühlen lassen.
  5. Für die Füllung alle Zutaten ohne den Schnittlauch pürieren, Schnittlauchröllchen darunterziehen, kühl stellen.
  6. Böden mit der Käsemasse bestreichen, Deckel aufsetzen.
  7. Vor dem Servieren bei 180 °C kurz erhitzen.
  8. Auf Tellern anrichten und mit Radiesli sowie Schnittlauch garnieren.
  9. Aus dem restlichen Teig beliebige Formen ausstechen, mit Eigelb bestreichen und mit den Rechtecken goldbraun backen. Ofenwarm geniessen.

ZURÜCK -